Schlagwort-Archiv: Grünen

Massenmord im Mutterleib: Abtreibungen in Deutschland ist der moderne Holocaust!

0Shares


(Foto: Bildmontage aus Fotoarchiv von RfD Rettung für Deutschland)

Vor zehn Jahren legte der Gesetzgeber zum letzten Mal Hand an den Paragrafen 218. Die Folgen sind katastrophal: Statt die Zahl der vorgeburtlichen Kindstötungen zu verringern, ermuntert der politisch-mediale Komplex immer mehr Frauen dazu abzutreiben. Im Zeitraum zwischen 1974 und 2004, wurden so rund acht Millionen deutsche Kinder getötet. Für diesen industriell betriebenen Massenmord, soll man jetzt sogar straffrei werben dürfen, so der Plan von SPD, Grünen und Linkspartei.

Untersuchungen des Osnabrücker Professors Manfred Spieker haben nachgewiesen, dass allein seit der Freigabe der Abtreibung, im Zeitraum zwischen 1974 und 2004, rund acht Millionen deutsche Kinder getötet wurden. Spieker spricht von einem staatlich geduldeten „Massenmord an der eigenen Bevölkerung“. Geht es nach SPD, Grünen und Linkspartei in Berlin, dann darf für die industriell betriebene Ermordung deutscher Kinder in Zukunft sogar öffentlich geworben werden – völlig straffrei natürlich!

Schon seit Jahrzehnten werden in Deutschland und anderen europäischen Ländern Abtreibungen durchgeführt. Doch die Millionen von Kindern, die in diesem Zeitraum im Mutterleib ermordet wurden, sind der SPD, den GRÜNEN und den LINKEN nicht genug. Sie wollen doch tatsächlich das Werbeverbot für Abtreibungen abschaffen, damit künftig noch mehr Frauen ihre schutzlosen Babys im Mutterleib straffrei töten können.

Es gibt viele Denkmäler in Deutschland, aber wer baut denn den vielen Millionen im Mutterleib grausam ermordeten deutschen Babys ein Denkmal? Denn pro Jahr werden durchschnittlich über 100.000 Kinder im Mutterleib im sogenannten „reichen Deutschland“ getötet. Und die bösartige und menschenfeindliche Abtreibungsindustrie ist auch schon wieder dabei, durch Unterstützung von SPD, Grüne und Linke, die Propaganda anzukurbeln.

Fotos: Staatlicher Massenmord im Mutterleib: Abtreibungen sind der moderne Holocaust – Beispiele für Anti-Nachwuchs-Kampagnen der BRD-Systemmedien

Bei einer Abtreibung werden die Kinder brutal abgesaugt oder herausgeschabt, zerstückelt zerrissen und zerschnitten. Es ist so unfassbar, was da innerhalb der Bundesrepublik Deutschland und überhaupt der Westlichen Welt geschieht, dass es einen ekelt. Für jeden Asylanten und Migranten werden Menschenrechte eingefordert, aber ein so kleines, unschuldiges Wesen darf gewissenlos ermordet werden. Deshalb ein Aufruf an alle schwangeren Frauen: „Bitte tut es nicht!“ Es ist ein abscheulicher, grausamer Mord! Dieses kleine Wesen wächst in euch heran, es ist ein Teil von euch, es gehört zu euch. Und es vertraut euch! Es kennt eure Stimme, fühlt sich bei euch geborgen! Und so einen kleinen „Engel“ wollt ihr zerstückeln und ermorden lassen?

Suchen Sie bitte einmal in Internet nach Fotos & Videos von abgetriebenen Babys. Ich will diese Bilder hier nicht widergeben, denn es viel zu brutal. Aber es ist gut für all diejenigen, die immer noch den Wahnsinn der Abtreibungen befürworten und fördern. Sie sollten sich diese solche Bilder genau anzusehen, damit sie wissen, was sie da eigentlich tun!

Es ist ein grausamer Prozess, ein grausamer Mord! Deshalb bitte ich euch, all ihr zweifelnden Schwangeren: Behaltet das Kind! Wenn ihr es nicht versorgen könnt, dann holt euch Hilfe oder gebt es ab. Egal was ihr tut, aber alles ist besser als diese grausigen Morde zuzulassen! Jedes Leben auf dieser Erde kommt von GOTT. Ungeborene Kinder im Mutterleib gehören Gott und sind GOTTES Eigentum. Es ist eine Lüge als Frau zu sagen, mein Bauch gehört mir. Ja, Ihr Bauch gehört Ihnen als Frau, aber nicht das Baby, dass in Ihrem Bauch heranwächst. Es wurde von GOTT Ihnen zur Vorsorge anvertraut, aber nicht zum Töten! Hilfe als Schwangere finden Sie hier!


Bibel, AT, 4. Mose 16,22:
„O Gott, alles Leben kommt doch von dir, du hast es geschaffen!“

Bibel, AT, 2. Mose 20,13:
Das 6. Gebot von GOTT an die Menschheit: „Du sollst nicht töten!“

Ihr müsst wissen, liebe Frauen: Es ist mitnichten euer Körper, über den ihr einfach so entscheiden könnt! Es ist in erster Linie der Körper eures Kindes, der da zerstückelt wird. Euer Körper wird auch in Mitleidenschaft gezogen, aber das ist nicht mit dem vergleichbar, was dieses kleine Kind erleiden muss. Ihr habt nicht das Recht über da Leben dieses Kindes zu bestimmen! Nicht das Recht es zur Tötung freizugeben! Die, die euch das weismachen wollen, sind nichts Anderes als gewissenlose Lügner und Unmenschen! Und bedenkt auch die Folgen für euch selbst. Depressionen, lebenslange Schuldgefühle, eventuelle Unfruchtbarkeit oder zumindest große Probleme bei nachfolgenden Schwangerschaften. Setzt euch und vor allem diese kleinen, unschuldigen Kinder nicht diesen Verbrechern aus!

Wer sich entschließt sein Leben dem Massenmord an kleinen Kindern und dem damit verbundenen Geldverdienen zu widmen, schenkt seine Seele dem Teufel. Wie kann man nur so bösartig sein? Jeder Mensch muss nach seinem Tode Rechenschaft vor Gott ablegen. Diese kommerzielle Abtreibung ist dabei garantiert ein Freifahrtschein in die Hölle und zwar vollkommen egal, ob Sie das glauben oder nicht. Erst Frauen zur Erlaubnis für Kindermord überreden und es dann auch noch selbst durchführen und das von Woche zu Woche, von Jahr zu Jahr. Wie viel Schuld kann ein einzelner Mensch auf sich laden?

Leider schweigt der gutmenschliche Aufstand bei dem Thema Massenabtreibungen, den man sonst immer in der BRD bei jeder Kleinigkeit erlebt.

Welchen Medienrummel gibt es bei ertrunkenen Flüchtlinge im Mittelmeer? Bei mehr als 100.000 Abtreibungen im Jahre scheint, dass aber die Medien in Deutschland nicht zu interessieren. Oder noch schlimmer, es wird sogar dafür demonstriert. Und was die Politdarsteller angeht: Ich habe noch keinen deutschen Politiker gesehen, übrigens auch noch keinen aus dem Ausland, der auch nur einmal seine tiefe Trauer und Bestürzung wegen der vielen getöteten Ungeborenen geäußert hätte. Da herrscht das große Schweigen im Walde und die Büßerkutte bleibt im Schrank.

Dabei ist die Tötung von über 100.000 Babys pro Jahr der moderne Holocaust in Deutschland.

Wen wir nun unseren Blick weiten, sind aber nicht nur wir Deutsche, sondern auch die anderen europäische Völker zum Abschuss freigegeben. Auch dort wird fleißig abgetrieben. Wir haben hier ein echtes Problem und die „Deutschen“ werden langsam aber sicher abgeschafft. Ich finde daher, wir Deutschen sollten Abtreibungen verbieten und gleichzeitig viel mehr Kinder bekommen. Damit könnten wir tatsächlich unsere Sozialkassen retten, die sonst bald vor dem Untergang stehen. (Quelle: Günther Strauß / AN Anonymous News)


Bereits am 11. Juli 2012 hat der Autor Uwe Melzer diesen Presseartikel veröffentlicht, der heute aktueller ist, denn je: Deutschland schafft sich ab – Zahl der Geburten sinkt auf Rekordtief! Noch nie in der Geschichte der Bundesrepublik wurden weniger Babys geboren. Gegenüber dem Vorjahr sank die Zahl um 15.000. Pro 1.000 Einwohner werden nur noch acht Kinder geboren. In 3 Generationen sind die Deutschen fast ausgestorben. …. vollständigen Presseartikel lesen bei WordPress

RfD Rettung für DeutschlandMehr von Autor Uwe Melzer lesen Sie im Buch Wirtschaftshandbuch & Ratgeber für den beruflichen Alltag mit dem Titel: 50 biblische Erfolgsgrundlagen im Geschäftsleben. Dieses Buch/eBook ist erschienen im epubli-Verlag unter Buch-ISBN: 978-3-8442-2969-1 und eBook/ePUB-ISBN: 978-3-8442-0365-3.

ICHTHYS-CONSULTING
christliche Unternehmensberatung

E-Mail: info@ichthys-consulting.de
Internet: www.ichthys-consulting.de

Der Klimawandel in Deutschland produziert neue Steuern aber keine Lösungen!

0Shares


(Foto: Bildmontage aus Fotoarchiv von RfD Rettung für Deutschland)

Statt vernünftiger, sofort umsetzbarer Lösungen erfindet die Bundesregierung in Deutschland neue Steuern aber keine wirkungsvollen Lösungen. Auch die „GRÜNEN“ haben keine praktischen Vorschläge, die sofort umsetzbar sind.

Der Klimawandel wurde von der Politik in Deutschland komplett verschlafen. Die GRÜNEN versuchen mit utopischen Vorschlägen Wähler zu locken und die Logik und der gesunde Menschenverstand werden einfach ausgeschalten.

Was wir schon seit Jahrzehnten hätten tun sollen.

1. Hausbau

Bei dem Mauerfall und der Wiedervereinigung 1989 -1990 wurde die große Chance versäumt flächendeckend umweltfreundliche Energie einzuführen. Fast alle privaten und geschäftlichen Häuser und Gebäude im Osten waren sanierungsbedürftig. Statt vorzuschreiben, dass jedes Haus und jedes Gebäude mit eigener Energieversorgung z.B. mit Photovoltaiktechnik, Solartechnik, Erdwärmebohrung usw. ausgestattet werden, wurden einfach wieder Verträge mit den Energiegroßkonzernen im Westen gemacht, die mit umweltschädlicher Energie wie Kohlekraftwerke etc. die die neue Energieversorgung im Osten, in den neuen Bundesländern übernommen haben.

Ob Ost oder West, seit Jahrzehnten hätte bei jedem privaten und geschäftlichen Neubau diese Eigenversorgung mit Energie vorgeschrieben werden müssen. Dann könnten wir heute und schon viel früher auf Kohlekraftwerke und herkömmliche Atomkraftwerke verzichten.

Aber was ist im Westen passiert?

Nur in den Bundesländern Baden-Württemberg und Bayern wurde bei privaten Neubauten vorgeschrieben, dass 20 % der Hausenergie bzw. Hauswärme aus umweltfreundlicher Energiegewinnung wie Photovoltaik und Solarenergie stammen musste. In allen anderen Bundesländern gab es dazu gar keine Bauvorschrift. Und diese 20 % wurden dann in der Regel nur rechnerisch mit einer viel zu kleinen Solaranlage erfüllt und die reichte gerade mal dazu aus, dass die Familien am Morgen duschen konnten, dann war der Warmwasserboiler leer. Diese Billiglösung einer Solaranlage ist ab 2.500 € zu haben. Und eine vernünftig große Solarlösung mit automatischer Kopplung an ein Heizsystem kostet ca. 12.500 €. Diese Anlage würde 80 % der Energie für Heizung und Warmwasser abdecken. Dieser Betrag steht in keinem Verhältnis zu den Gesamtkosten beim Hausbau und hätte leicht mitfinanziert werden können.

2. Auto

Seit Jahrzehnten verkauft z.B. Toyota & Lexus Hybridautos mit einem hohen Wirkungsgrad, die bis 50 km/h nur mit Strom fahren, ihre Batterien unter anderem durch Wärmerückgewinnung selbst aufladen und erheblich weniger Brennstoff benötigen als deutsche Autos. Diese Hybridautos wurden weltweit, insbesondere in den USA und dort in Kalifornien mit Millionen Zulassungen erfolgreich verkauft. In Deutschland dagegen setzte die Automobilindustrie und die Bundesregierung auf den Diesel. Der Diesel wurde geringer besteuert, die Deutschen wollten billig tanken, also gab es einen Dieselboom. Die Folgen mit dem Dieselskandal und der Betrug durch die Autoindustrie in Deutschland, insbesondere VW, sind bekannt. Presseartikel vom Autor dazu

Mit der Hybridtechnik als Übergangslösung würden unsere Autos in den Großstädten und im Stadtverkehr im Allgemeinen nur mit Strom und ohne Abgase fahren und wir müssten keine Fahrverbote einführen, wie aktuell geschehen. Zusätzlich gibt es ebenfalls seit Jahrzehnten alternative Antriebstechniken wie Wasserstoff (E-Fuel) mit Brennstoffzelle und andere. Presseartikel dazu hier lesen

Umweltfreundlich Auto fahren ohne Schadstoffe: Mit 8 Gramm Thorium ohne tanken 100 Jahre fahren! Die amerikanische Firma Laser Power Systems (LPS) aus Connecticut entwickelt eine neue Antriebsmethode für Fahrzeuge unter Verwendung eines der dichtesten Materialien der Natur: Thorium. Die Turbine erzeugt elektrischen Strom für das Fahrzeug. Presseartikel lesen: Presseartikel lesen

Der absolute Schwachsinn & Irrweg Elektroauto – teuer im Unterhalt, katastrophale ÖKO-Bilanz, nicht Alltagstauglich! Nachfolgend einige Fakten, warum das Elektroauto keine Zukunft hat. Es gibt seit Jahrzehnten vernünftige Alternativen, die Sie im Artikel ausführlich nachlesen können. Das können Sie in diesem Presseartikel nachlesen

Mit Hinweis auf die Gefährdung von Arbeitsplätzen hat die Autoindustrie die Bundesregierung Deutschland über Jahre erpresst und sich jeder zukunftsorientierten Entwicklung verweigert. Und von der Politik wurde das in Deutschland auch noch gedeckt. Presseartikel dazu lesen

Was wir sofort tun könnten und auch tun sollten.

1. Alle privaten Häuser, geschäftliche und öffentliche Gebäude dürfen ab sofort nur mit eigener, dezentralen Energieversorgung wie z.B. Solartechnik, Photovoltaiktechnik, Erdwärmebohrung gebaut werden. Siehe ÖKO-ARCHITEKTENHAUS

2. Die neue Produktion von Dieselfahrzeugen verbieten, stattdessen Übergangsweise durch Hybridfahrzeuge ersetzen.

3. Seit Jahrzehnten wäre es möglich den Wasserstoffmotor (E-Fuel) serienreif in Massen zu produzieren. Deshalb die Autoindustrie zwingen neue Wasserstoffmotoren mit Brennstoffzellen zu entwickeln, denn das ist die Zukunft. Ein Elektroauto ist ein kompletter Schwachsinn und Irrweg! Presseartikel hierzu lesen

Toyota liefert bereits seit Jahren serienreife Zukunftstechnologie – Wasserstoff & Brennstoffzelle kombiniert! Wasserstoffantrieb ist der Weg für eine saubere und sichere Mobilität der nächsten 100 Jahre, dessen Antrieb nur Wasserdampf ausstößt. Denn seine Brennstoffzellentechnologie wandelt Wasserstoff in elektrische Energie für den Motor um. Diese Technologie gibt es heute schon in Großserie bei Toyota. … vollständigen Presseartikel lesen

4. Alle Diesellastkraftwagen und Dieselbusse sofort umrüsten auf Gasbetrieb. Das wäre zumindest CO2 neutral.

5. Alle Kreuzfahrtschiffe müssen – mit Übergangsfristen – sofort auf Gasturbinen umgerüstet werden, ansonsten dürfen Sie nicht mehr auslaufen. Das gleiche gilt für alle anderen Tanker und Schiffe, die auf den Meeren, Seen und Flüssen weltweit unterwegs sind. Gasturbinen sind Abgasfrei und damit CO2 neutral. Wussten Sie, daß ein Kreuzfahrtschiff pro Tag so viele Schadstoffe ausstößt wie 5 Millionen Autos!

6. Innerdeutsche Flüge müssen tatsächlich verboten werden. Hätten wir die Magnetbahn TRANSRAPID statt deren Technik nach China zu verkaufen in Deutschland flächendeckend eingeführt, wären wir in jeder deutschen Großstadt mit dem TRANSRAPID schneller als das Flugzeug (mit Autoparken, ein – und auschecken). Die CO2 Emissionen des Luftverkehrs machen ca. 5 % der globalen Erderwärmung aus. Aber durch die direkte Eintragung von Stickoxiden und Wasserdampf in hohe Luftschichten entstehen Klimawirkungen, die zwei- bis fünfmal höher sind, als die durch CO2.

7. Alle Billigflüge müssen weltweit verboten werden, denn der Flugverkehr muss deutlich reduziert werden, ansonsten verpuffen auch die regionalen Klimamaßnahmen der einzelnen Staaten.

8. Es gibt eine neue Technik Atomkraftwerke sauber, sicher und mit begrenzter Strahlung zu betreiben. Atomstrom ist umweltfreundlich und CO2 neutral, wäre da nicht die stete Gefahr des Super-GAUs und der Strahlung. Der Dual Fluid Kernreaktor dagegen ist ungefährlich.

Das Institut für Festkörper-Kernphysik in Berlin hat den neuen Dual Fluid Reaktor entwickelt und als Patent angemeldet ist.

Der erste Vorteil ist: Im Gegensatz zu herkömmlichen Reaktoren ist kein funktionierender Kühlkreislauf notwendig, um einen GAU zu verhindern. Der Reaktor ist so konstruiert, dass er sich bei Überhitzung aufgrund physikalischer Gesetzmäßigkeiten von selbst abschaltet. Damit ist ein Unfall wie in Fukushima oder Tschernobyl unmöglich.

Der zweite Vorteil ist: Der Reaktor produziert zwar auch Atommüll, aber der muss maximal 300 Jahre gelagert werden. Der größte Teil ist sogar schon nach 100 Jahren abgeklungen. Ein Zeitraum also, der technisch beherrschbar ist.

Der dritte Vorteil ist: Bereits vorhandener Atommüll kann in den Brennkreislauf des Reaktors eingespeist werden, wodurch sich das bereits vorhandene Endlagerungsproblem abmildern würde.

Der vierte Vorteil ist: Der Dual Fluid Kernreaktor arbeitet bei so hohen Temperaturen, dass man in ihm Wasserstoff direkt aus Wasser gewinnen kann. Den könnte man auch zur Herstellung von E-Fuel verwenden, wenn man gerade keinen überschüssigen Öko-Strom zur Verfügung hat. Damit wiederum können Wasserstoffautos betankt werden.

Diese neue Atomtechnik für saubere Atomkraftwerke können Sie sich in diesem Video ansehen. https://youtu.be/gYedTbZYqIY

9. Es gibt die freien Energie, die gestattet, dass jeder sich vor Ort in seinem Haus mit eigener Energie versorgt. Das US-Patent dafür, dass Jahrzehnte lang vorborgen wurde, ist jetzt abgelaufen und die Energiegewinnung weltweit verfügbar. Das können Sie in diesem Presseartikel nachlesen

Das sind nur einige wenige praktische Vorschläge, die sofort umsetzbar sind. Der Autor Uwe Melzer hat nur in aller Kürze diesen kleinen Presseartikel verfasst. Dabei gibt es noch viel mehr nützliche Sofortlösungen, die unser CO2-Bilanz erheblich verbessern könnten, wenn wir denn nur wollten. Vergleichen Sie das bitte einmal mit dem was die deutsche Politik dagegen tut!

Da die Wirtschaft einbricht und das Wachstum weltweit zurückgeht, eine alternde Gesellschaft mit den Renten immer teurer wird, die Migrationskosten ins uferlose steigen, braucht die Regierung in Deutschland Geld. Der Klimawandel ist auch eine ideale Gelegenheit wie neue Steuern erfunden und eingenommen werden können. Herzlichen Glückwunsch!

Noch ein Hinweis
Neben dem Klimawandel wird uns noch ein zweites Problem treffen für das ebenfalls die Politik keinerlei Vorkehrungen trifft. Durch die Digitalisierung werden wir in den nächsten 3 Jahren 3,5 Millionen Arbeitslose zusätzlich bekommen. Wir werden nicht das Problem der fehlenden Fachkräfte haben, sondern wir haben keine Arbeitsplätze mehr für ehemalige Fachkräfte. Sie glauben das nicht! Dann nur 2 Beispiele dafür. Es gibt heute bereits Industrieroboter die jede manuelle Tätigkeit in einer Fertigung ausüben können zum Stückpreis unter 10.000 €. Die deutsche Automobilindustrie braucht für ein Elektroauto 2/3 weniger Antriebskomponenten als für ein Benzin- oder Dieselauto. Damit fallen 2/3 der Zulieferer in diesen Bereichen weg.

Egal was wir tun, wir werden die Welt trotzdem nicht vor der Klimakatastrophe retten können. Warum?

Deutschland verursacht „nur“ 2,23 % des weltweiten CO2-Austoss.
China = 28,21 %, USA = 15,99 %, Indien = 6,24 %, Russland = 4,53 % und Japan = 3,67 %. Der Rest verteilt sich auf die anderen Staaten dieser Welt.

Das bedeutet das Weltklima kann nur gerettet werden, wenn all diese Staaten daran teilnehmen und die gleichen Maßnahmen gegen den CO2-Austoss und die Erderwärmung ergreifen. Und genau das wird nicht geschehen. Denn China, Indien und Russland und auch die USA werden Ihre Produktionskosten nicht durch kostenintensiven Klimamaßnahmen erhöhen. Deshalb wird genau das passieren was in den folgenden Presseartikel nachzulesen ist.
(Quelle: eigene Recherche von Autor Uwe Melzer / Rfd Rettung für Deutschland)

Die Klimakatastrophe ist nicht mehr zu stoppen! Deutschland wird Sommer mit 44 bis 46 Grad Hitze als „Normalzustand“ erleben! Dem Autor Uwe Melzer ist seit über 30 Jahren diese Entwicklung durch ein Forschungsprojekt von 1989 an der Uni Hamburg bekannt. Es wird zukünftig noch mehr Hitzewellen geben warnen Forscher am 24.07.2019! Regionale Klimamodelle zeigen auf, dass es bis zur Mitte des Jahrhunderts zu Temperaturen von 44 bis 46 Grad oder höher kommen wird. Alles hängt davon ab, ob es gelingen kann die weitere Erderwärmung zu reduzieren. Wenn keine Maßnahmen wirken, dann werden sich diese Hitzeperioden bis zum Ende des Jahrhunderts auch um den Faktor vier verlängern. Das sind 60 Hitzetage mehr pro Jahr mehr als heute. … vollständigen Presseartikel lesen bei WordPress

ENDZEIT & Klimakatastrophe: Ein DRITTEL der MENSCHHEIT wird vernichtet – egal was die Politik tut! – Bibel, NT, Offenbarung 8,6-13 & 9,1-21. Die Klimakatastrophe, deren Entwicklung spätestens seit 1989 allen Regierungen in Europa bekannt war, ist nicht mehr aufzuhalten. Egal was die Menschheit tut. Schon die Bibel beschreibt das Katastrophenergebnis im Buch der Offenburg. Unsere Umweltbemühungen in Deutschland und weltweit sind einfach lächerlich. Wenn schon ein Kreuzfahrtschiff so viele Schadstoffe verursacht, wie alle Autos zusammen in der Bundesrepublik, was bringen dann die Minimalmaßnahmen wie Fahrverbote für Diesel etc.. Allein alle Haushalte in Deutschland und die gesamte deutsche Industrie verursachen mehr Luftverunreinigungen wie alle Autos zusammen. Wir hätten schon vor Jahrzehnten radikal handeln müssen. Schon vor 25 Jahren gab es Alternativen mit Wasserstoffmotoren und seit vielen Jahren ist die Brennstoffzellentechnik eigentlich serienreif in jedem Auto möglich. Auch im Hausbau gibt es seit Jahrzehnten Energiealternativen. Die Geschichte aus der UNI Hamburg über die zukünftige Klimaentwicklung aus dem Jahr 1989. … vollständigen Presseartikel lesen bei WordPress

RfD Rettung für DeutschlandMehr von Autor Uwe Melzer lesen Sie im Buch Wirtschaftshandbuch & Ratgeber für den beruflichen Alltag mit dem Titel: 50 biblische Erfolgsgrundlagen im Geschäftsleben. Dieses Buch/eBook ist erschienen im epubli-Verlag unter Buch-ISBN: 978-3-8442-2969-1 und eBook/ePUB-ISBN: 978-3-8442-0365-3.

ICHTHYS-CONSULTING
christliche Unternehmensberatung

E-Mail: info@ichthys-consulting.de
Internet: www.ichthys-consulting.de

Die Menschen sind GOTTES Ebenbild. GOTT hat schon am Beginn seiner Schöpfung den Status von Mann, Frau und der sexuellen Orientierung geklärt.

27Shares


GOTT schuf zuerst den Mann nach seinem Ebenbild. Aus der Rippe des Mannes schuf er dann die Frau. GOTT schuf die Frau bewusst als Gehilfin / Dienerin des Mannes. Sie glauben das nicht, dann lesen Sie die folgenden Bibelstellen aus der Schöpfungsgeschichte:

1. Mose 2,5-8: Es war zu der Zeit, da Gott der HERR Erde und Himmel machte. Und alle die Sträucher auf dem Felde waren noch nicht auf Erden, und all das Kraut auf dem Felde war noch nicht gewachsen; denn Gott der HERR hatte noch nicht regnen lassen auf Erden, und kein Mensch war da, der das Land bebaute; aber ein Nebel stieg auf von der Erde und feuchtete alles Land. Da machte Gott der HERR den Menschen aus Erde vom Acker und blies ihm den Odem des Lebens in seine Nase. Und so ward der Mensch ein lebendiges Wesen. Und Gott der HERR pflanzte einen Garten in Eden gegen Osten hin und setzte den Menschen hinein, den er gemacht hatte.

1. Mose 2,18: Und Gott der HERR sprach: Es ist nicht gut, daß der Mensch (Mann) allein sei; ich will ihm eine Gehilfin machen, die um ihn sei. 1. Mose 2,21-25: Da ließ Gott der HERR einen tiefen Schlaf fallen auf den Menschen, und er schlief ein. Und er nahm eine seiner Rippen und schloß die Stelle mit Fleisch. Und Gott der HERR baute ein Weib aus der Rippe, die er von dem Menschen (Manne) nahm, und brachte sie zu ihm. Da sprach der Mensch: Das ist doch Bein von meinem Bein und Fleisch von meinem Fleisch. Darum wird ein Mann seinen Vater und seine Mutter verlassen und seinem Weibe anhangen, und sie werden sein ein Fleisch. Und sie waren beide nackt, der Mensch und sein Weib, und schämten sich nicht.

1. Mose 1,27-28: Und Gott schuf den Menschen zu seinem Bilde, zum Bilde Gottes schuf er ihn; und schuf sie als Mann und Weib. Und Gott segnete sie und sprach zu ihnen: Seid fruchtbar und mehret euch und füllet die Erde und machet sie euch untertan und herrschet über die Fische im Meer und über die Vögel unter dem Himmel und über das Vieh und über alles Getier, das auf Erden kriecht.

Aus diesen Bibeltexten geht eindeutig hervor, dass GOTT den Menschen und zwar den Mann zuerst geschaffen hat und zwar als sein Ebenbild. Es ist deshalb logisch richtig, dass GOTT eher ein Mann, als geschlechtslos oder eine Frau ist. GOTT schuf dann die Frau und gab Sie dem Mann als Gehilfin / Dienerin. Das alles gefällt unserem heutigen Gesellschaftsbild nicht, vor allem nicht den Feministinnen, die ihre Frauenehre gekränkt sehen, wenn Sie sich unterordnen sollen. Allerdings dürfen diesen Stand die Männer nicht negativ ausnützen. Denn im Neuen Testament der Bibel bleibt zwar die Rangfolge erhalten, aber die Männer werden aufgefordert Ihre Frauen zu lieben zu ehren und zu achten. Als Folge davon sollen die Frauen ihre Männer eher und sich letzten Endes unterordnen. Der Mann hat die Pflicht seine Frau zu lieben, wie sich selbst. Nur unter diesen Aspekten funktioniert die christliche Ehe, auch wenn das heute nicht mehr modern zu sein scheint. GOTTES Wort und seine Absichten ändern sich deswegen nicht. Weil heute überwiegend GOTTES Wort und seine Schöpfung mißachtet werden, wird in Deutschland derzeit fast jede zweite Ehe geschiedenen. Darüber hinaus haben wir mit die geringste Geburtenrate auf dieser Erde. Die Folge: die Deutschen sterben in drei Generationen aus und wir werden über den Generationenvertrag unsere Renten nicht mehr bezahlen können.

Zweifelsfrei geht aus diesem Text hervor, dass GOTT den Mann und die Frau geschaffen hat, um sich zu vermehren. Das heißt Kinder zu bekommen und die Erde zu bevölkern. Wörtlich heißt es: „seid fruchtbar und mehret euch“. Das ist bei Homosexuellen und Lesben nicht möglich. Deshalb hat GOTT auch diese nicht geschaffen. GOTTES Wort ist eindeutig.

Die Bibel, GOTTES lebendiges Wort erklärt so wohl im Alten Testament, wie auch im Neuen Testament, dass Homosexualität und lesbische Sexualität eine Folge der Sünden der Väter (der Generationen vor uns) ist und dazu gehört zentral die Verleugnung von GOTT als Schöpfer der Erde und der Menschen. Dadurch haben sich Männer zu Männern bekehrt und Frauen zu Frauen und sie haben sich ihren sexuellen Verwirrungen hingegeben bis zum heutigen Tag. Das ist nachzulesen in der Bibel im Neuen Testament Römer 1,18-32. In diesem Text wird deutlich, dass Homosexualität und lesbische Sexualität eine Folge von Sünde ist.

Denn obwohl sie von Gott wussten, haben sie ihn nicht als Gott gepriesen noch ihm gedankt, sondern sind dem Nichtigen verfallen in ihren Gedanken, und ihr unverständiges Herz ist verfinstert. Da sie sich für Weise hielten, sind sie zu Narren geworden und haben die Herrlichkeit des unvergänglichen Gottes vertauscht mit einem Bild gleich dem eines vergänglichen Menschen und der Vögel und der vierfüßigen und der kriechenden Tiere.

Darum hat Gott sie in den Begierden ihrer Herzen dahingegeben in die Unreinheit, so daß ihre Leiber durch sie selbst geschändet werden, die, die Gottes Wahrheit in Lüge verkehrt und das Geschöpf verehrt und ihm gedient haben statt dem Schöpfer, der gelobt ist in Ewigkeit. Amen. Darum hat sie Gott dahingegeben in schändliche Leidenschaften; denn ihre Frauen haben den natürlichen Verkehr vertauscht mit dem widernatürlichen; desgleichen haben auch die Männer den natürlichen Verkehr mit der Frau verlassen und sind in Begierde zueinander entbrannt und haben Mann mit Mann Schande getrieben und den Lohn ihrer Verirrung, wie es ja sein musste, an sich selbst empfangen.

Homosexualität und lesbische Sexualität ist deshalb eine Folge von Sünde, Ablehnung von GOTT, in Frage stellen der biblischen Wahrheiten und eine geistige Verwirrung. GOTT hat diese abnormale sexuelle Haltung weder in seiner Schöpfung vorgesehen, noch geschaffen, noch entspricht sie seinem Ebenbild. Dies ist keine Erfindung von GOTT, sondern eine erfundene Verhaltensweise von Menschen, um hemmungslos ihre sexuellen Triebe ausleben zu können.

Es gibt noch eine Steigerung der sexuellen Verirrung, die gerade die Regierung in Landtag von Baden-Württemberg mit den Grünen in erster Linie und der SPD für unsere Schüler bereits ab der 4. Klasse Grundschule und in allen anderen Schulen einführen will. Unter dem Deckmantel der sexuellen Vielfalt, Toleranz und Weltoffenheit sollen Kinder mit unnatürlichen Sexpraktiken konfrontiert werden. Das ist wie folgt nachzulesen:

Die Leitprinzipien des Bildungsplans 2015
Im Jahr 2015 tritt in Baden-Württemberg der neue Bildungsplan für die allgemeinbildenden Schulen in Kraft. Seit gut einem Jahr arbeiten die Bildungsplankommissionen an dessen Erstellung. Im November 2013 wurde in dem Arbeitspapier „Bildungsplanreform 2015 – Verankerung der Leitprinzipien“ (1) die Verankerung von fünf Leitprinzipien dargelegt: Berufliche Orientierung, Bildung für nachhaltige Entwicklung, Medienbildung, Prävention & Gesundheitsförderung sowie Verbraucherbildung. Dabei ist besonders hervorzuheben, dass jedes dieser Leitprinzipien unter dem Gesichtspunkt der „Akzeptanz sexueller Vielfalt“ umgesetzt werden soll. In der „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ soll dies so aussehen, dass Schülerinnen und Schüler die verschiedenen Formen des Zusammenlebens von/mit Lesben, Schwulen, Bisexuellen, Transgender, Transsexuellen und Intersexuellen (LSBTTI) kennen und reflektieren sollen, wie schwule, lesbische, transgender Kultur und deren Begegnungsstätten.

Gegen diesen Bildungsplan 2015 unter der Ideologie des Regenbogens sollten wir massiv protestieren. Mit diesem Bildungsplan werden Kinder mit sexuellen Praktiken konfrontiert, die sie selbst weder beurteilen oder einschätzen können. Eher entstehen hier zusätzliche Ängste oder sensible Kinder werden zu einer falschen sexuellen Orientierung verleitet, weil ihnen vermittelt wird, daß dies eine normale Verhaltensweise sei. Wollen Sie da als Eltern?

Gottes WORT gegen Homosexualität und lesbische Sexualität. Nicht alle Menschen sind vor GOTT gleich! Es gibt Sünder, Gerechte und begnadigte Sünder. Es ist immer wieder erstaunlich, welche Argumente gegen GOTTES WORT in der Bibel gefunden werden. Die Kirchen und alle christlichen Menschen akzeptieren die Bibel, als das Wort GOTTES und die Basis Ihres Glaubens. Wenn nun in diesem Buch der Bibel der lebendige GOTT, sowohl im Neuen Testament, wie auch im Alten Testament schreibt, dass Homosexuelle und Lesben in seinen Augen = GOTTES Augen ein Gräuel und eine Sünde ist und diese Menschen das Himmelreich nicht Erben können, so können wir das nicht auf menschlicher Basis anders beurteilen. Kompletter Pressebericht zu diesem Thema mit allen Bibelstellen bei WordPress mit allen Bibelstellen: *** Presseartikel lesen ***
(Autor Uwe Melzer)

RfD Rettung für Deutschland – Mehr Informationen über biblische Wahrheiten (auch im Geschäftsleben) finden Sie in dem Buch/eBook von Autor Uwe Melzer mit dem Titel: 50 biblische Erfolgsgrundlagen im Geschäftsleben. Dieses Buch/eBook ist erschienen im epubli-Verlag unter Buch-ISBN: 978-3-8442-2969-1 und eBook/ePUB-ISBN: 978-3-8442-0365-3.

ICHTHYS-CONSULTING
christliche Unternehmensberatung

E-Mail: info@ichthys-consulting.de
Internet: www.ichthys-consulting.de